· 

Superfood im Herbst

 

Zu dieser Jahreszeit ist es auf dem Wochenmarkt am schönsten: Im Herbst gibt es ein so reichhaltiges Angebot an Superfoods, dass man mit dem Kochen kaum hinterherkommt. Ich habe die gesündesten Leckerbissen mal zusammengesucht:

 

1. Süßkartoffeln

 

Ob als Beilage, im Eintopf oder im Auflauf: Süßkartoffeln schmecken super gut und bringen wertvolles Beta-Carotin, viel Kalium und jede Menge Vitamin E mit. Damit schützen sie die Zellen und wirken sogar einem hohen Blutdruck entgegen. Als Ofenkartoffel ganz einfach mit selbstgemachten Kräuterquark zu genießen. Ich friere meine Gartenkräuter im Frühjahr ein, sodass ich diese immer frisch in der Küche habe oder aber bei KR-Gewürze (www.krgewuerze.biz).

 

2. Steckrüben

 

Vorbei ist die Zeit, in der Steckrüben nur als Notnagel in langen Wintern herhalten mussten! Heute kommen sie auch in feinen Restaurants auf den Tisch, und das völlig zurecht: Steckrüben enthalten Vitamin B1, B2 und C, außerdem Traubenzucker und wichtige Mineralstoffe, aber so gut wie gar kein Fett.

 

3. Blumenkohl

 

Dieses Gemüse kann so vielseitig eingesetzt werden: Kochen, braten, überbacken, blanchieren – es schmeckt eigentlich immer. Ganz nebenbei hat Blumenkohl kaum Kalorien, enthält dafür aber B-Vitamine, Vitamin C und K. Doppelt gut!

 

4. Kürbis

 

Viel zu schade als Deko für Halloween: Der Kürbis zählt zu den perfekten Superfoods im Herbst. Er schmeckt gehaltvoll und aromatisch und sättigt rasch, dabei bringt er nur 25 Kalorien auf 100 Gramm mit. Gleichzeitig steckt er voller Vitamine, Kalium, Kalzium, Eisen und Magnesium und versorgt uns so mit zahlreichen wichtigen Spurenelementen.

 

5. Rosenkohl

 

Als Beilage, im Auflauf oder im Eintopf schmeckt Rosenkohl fantastisch. Er beinhaltet mehr Vitamin C als jede andere Kohlsorte, außerdem die Vitamine B und K und Mineralstoffe wie Kalium, Fluor, Magnesium und Zink. Außerdem bringt das herbstliche Superfood bei nur wenigen Kalorien viele Antioxidantien mit, die die Zellen vor freien Radikalen schützen. Was will man mehr?

 

6. Pastinaken

 

Das leicht süßlich schmeckende Gemüse kann ähnlich wie Karotten auf vielfältige Weise zubereitet werden. Die Pastinake enthält die Vitamine B und C in hoher Konzentration mit sich und hilft so, das Immunsystem zu schützen. Der ebenfalls hohe Kaliumgehalt unterstützt die Funktionstüchtigkeit der Nerven- und Muskelimpulse.

 

Guten Hunger - Rezepte wie immer auf Anfrage oder in der empfohlenen Literatur. 

Euer Coach 
Antonia 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0