· 

#Abnehmfehler

Hey ihr Lieben, 

mal aus meiner Sicht der Dinge - als Coach. Da bekomme ich einiges mit, was so schief läuft. Viele Annahmen von meinen Kunden sind schlichtweg falsch und deswegen möchte ich gerne mal einiges aufklären was das Thema Abnehmen betrifft. 

Gefühlt ist keine Frau mit sich im Reinen. 
Ich bin ganz ehrlich: ich finde das eine erschreckende Tatsache. Wie oft stehst du vor dem Spiegel oder siehst dich auf einem Foto und du denkst „Ich seh furchtbar aus“?
Und wie oft zeigst du anderen Fotos aus deiner Vergangenheit und sagst dir selbst „Da will ich wieder hin“? Aber wieso klappt es denn nicht? 

Viele von euch wissen genau wieso... ihr wisst euch gut zu ernähren und treibt vielleicht sogar schon Sport. Das stell ich mir dann noch demotivierender vor. Man macht und tut und bemüht sich und was zeigt die Waage an: 200 Gramm weniger 😶

Vielleicht erkennst du dich ja darin wieder und lass dir ein paar Hinweise dazu geben. Nicht als Bibel oder als DER Plan, sondern einfach mal nur als Idee oder Erkenntnis. 

1. Sage nicht Dinge wie „eigentlich müsste ich mal wieder anfangen was zu tun..“. Setze die klare Ziele und wenn du was verändert willst, lege es fest! 
zB morgen trinke ich 2 Liter Wasser. Nicht AB morgen sondern nur morgen. Kleine Ziele erreichen ist besser als große nie. 

2. Du hast angefangen etwas zu verändern? Dann wieg dich bitte nicht jeden Tag. Wozu? Es bringt die nichts außer Stress und Demotivation. Also such dir einen Weg, dein Verhalten zu ändern, gehe diesen Weg dann auch eine Weile und checke dann, ob es der richtige für dich ist.

Und da wären wir schon bei 3.: bleib bei einer Strategie. Nur weil deine Freund/in mit XYZ abgenommen hat, heißt das nicht dass es bei dir genauso funktioniert. Jeder Körper ist anders und vor allem ist jeder Alltag anders. 

4. Suche dir keine Diäten aus. Diäten heißen, ich verzichte auf X und bekomme ... JoJo und Heißhunger. Niemals deinen Körper in die Lage des Verlangens bringen. 

5. Iss genug. Wenn du zu wenig isst, kann das Ergebnis genauso aussehen wie wenn du Zuviel isst. Falsche Ernährungsweisen führen zu Essstörungen egal in welche Richtung. Wenn du nicht genau weißt was genug ist, helfe ich dir gerne. 

6. Trainiere nicht immer das selbe. Ja ich weiß, es macht Spaß wenn man etwas kann. Aber was bringt es dann es zu „trainieren“? Ich möchte doch Fortschritt und kein bloßes Abrufen von Leistung. 
Du glaubst gar nicht wie schnell sich unser Körper anpasst! 

7. Starte nicht gleich mit Vollgas. Langsam, langsam egal ob mit der Ernährung oder mit Sport. Alles kommt mit der Zeit und hey: du hast ab jetzt dein Leben lang Zeit um an dir zu arbeiten! 

8. Liebe dich selbst! Achte dich und deinen Körper... nur wer dankbar mit seinem Körper umgeht, kann gesund zu seinem Ziel kommen. 

Ich wünsche euch ein tollen Wochenende 💞👱🏻‍♀️ eure Antonia 

www.personaltraining-lief.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0